haarfarbe.jpg

Es gibt Frauen, die ohne Färben der Haare nicht auskommen können. Es gibt auch viele Frauen, die natürliche Haarsträhnen bevorzugen. Wissen Sie eigentlich, wovon die Haarfarbe abhängt? Warum werden die Haare im Laufe der Zeit grau? Lesen Sie den Artikel, um zu erfahren, was die Farben unserer Haare beeinflusst!

Die Haarfarbe ist vom Farbstoff, Melanin, abhängig. Wir unterscheiden zwischen zwei Arten des Farbstoffs: Eumelanin und Phäomelanin. Eumelanin verleiht den Haarsträhnen ein dunkle Farbe (also braune oder schwarze). Je mehr Eumelanin, desto dunklere Haare. Phäomelanin ist dagegen für rostrote, kastanienbraue und weitere warme Farben verantwortlich. Wie entstehen also die blonden Haare? Das ist die Mischung von den beiden oben erwähnten Farbstoffen in angemessenen Konzentrationen. Wenn der Farbstoff in einer großen Menge und an einem Ort konzentriert ist und große Moleküle besitzt, bekommen die Haare einen dunklen Farbton. Die hellen Haare entstehen diesbezüglich dann, wenn die Konzentration des Farbstoffs klein ist, ähnlich wie die Größe seiner Moleküle. Aus diesem Grund können Sie auf Ihrem Kopf sowohl hellere als auch dunklere Strähnen finden, was einen schönen Effekt verursacht.

Wissen Sie, dass… sich die Haarfarbe im Laufe der Jahren verändert? Wir, Europäer, haben helle Haare in der Kindheit, die mit dem Alter dunkler werden. Asiaten und Afrikaner haben dunkle Haare. Die Haarfarbe hängt also auch vom Wohnort ab. Die Farbe der Haarsträhnen wird darüber hinaus durch genetische Bedingtheiten beeinflusst. Der bestimmte Farbton wird von Eltern geerbt.

Warum ergrauen die Haare? Das ist nicht nur vom Alter abhängig, sondern auch vom Stress. Die starken emotionellen Erlebnisse können ebenfalls die Entfärbung der Strähnen verursachen. Bei Personen, die gesund leben und stressige Situationen vermeiden, gibt es eine andere Ursache des Ergrauens. Mit dem Alter verringert sich nämlich die Produktion von Melanin. Das beginnt beim etwa 40. Lebensjahr und betrifft sowohl Männer als auch Frauen.

Das Ergrauen der Haare kann natürlich mit verschiedenen Färbemitteln kaschiert werden. Ist es aber notwendig und vernünftig, gesunde und junge Haare zu färben? Am besten ist doch alles, was uns die Mutter Natur gegeben hat. Dank dem Haarfärben erreichen wir einen künstlichen Effekt, der nie so schön sein wird, wie im Fall der natürlichen Haarfarbe. Auf diese Weise beschädigen wir überdies die Haarsträhnen und reizen die Kopfhaut.

Tags: , , , , , ,